Weiterführende Informationen und Material

Stellungnahmen/Artikel der Kommission

Grundsatzpapier zu Sexualisierter Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen (September 2016)
 
Handlungsempfehlungen der BuKoF zum Umgang mit sexualisierter Diskriminierung und Gewalt an künstlerischen Hochschulen 21.07.16
 
Stellungnahme der Sprecherinnen der Kommission SDG für die öffentliche Anhörung „Sexuelle Diskriminierung, Belästigung und Gewalt gegenüber Studierenden sowie gegenüber dem Personal an den Hochschulen in Sachsen-Anhalt“
am 13. März 2015 in Magdeburg
 

Studien/Umfragen/Berichte

Spezial-Eurobarometer 449 zu geschlechtsspezifischer Gewalt. November 2016.
 
Trades Union Congress (2016): Still just a bit of banter? Sexual harassment in the workplace in 2016.

 
Antidiskriminierungsstelle des Bundes (2015): Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter Beschäftigten in Deutschland durchgeführt von SUZ − Sozialwissenschaftliches Umfragezentrum GmbH Duisburg
 
Studie 'Gender-Based Violence, Stalking and Fear of Crime' (2009-2011) Abschlussberichte Deutschland/Europa: http://vmrz0183.vm.ruhr-uni-bochum.de/gendercrime/
 
Befragung der Universität Oldenburg unter Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu sexueller Belästigung, sexueller Gewalt und Stalking
 

Studie 'Gewalt gegen Frauen in Paarbeziehungen (2012). Eine sekundäranalytische Auswertung zur Differenzierung von Schweregraden, Mustern, Risikofaktoren und Unterstützung nach erlebter Gewalt'. Im Auftrag des BMFSFJ - Kurzfassung
 
Studie 'Lebenssituation und Belastungen von Frauen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen in Deutschland' (2011). Im Auftrag des BMFSFJ - Kurzfassung
 
Studie "Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland" (2005). Im Auftrag des BMFSFJ - Kurzfassung
 
Bericht der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) - Weltweit größte Erhebung über Gewalt gegen Frauen (2014)

Erste Ergebnisse in deutscher Sprache

Fact-Sheet in deutscher Sprache

Online-Daten-Explorer

 

(Rechts-)Expertisen

Nein heißt jetzt nein! - bff veröffentlicht Informationspapier zum Sexualstrafrecht (18.07.2017)
 
Antidiskriminierungsstelle des Bundes (2015): Ex­per­ti­se: Se­xu­el­le Be­läs­ti­gung im Hoch­schul­kon­text - Schutz­lücken und Emp­feh­lun­gen. Expertise von Prof. Dr. Eva Kocher/Stefanie Porsche, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)
 
Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff); Stellungnahme zu den Übergriffen in der Silvesternacht (08.01.2016)
 
Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (2014). Fallanalyse zu Schutzlücken im Sexualstrafrecht: „Was Ihnen widerfahren ist, ist in Deutschland nicht strafbar“
https://www.frauen-gegen-gewalt.de/fallanalyse-zu-schutzluecken-im-sexualstrafrecht.html
 
Dr. jur. Ulrike Lembke: Sexuelle Übergriffe im öffentlichen Raum – Rechtslage und Reformbedarf in Deutschland (11.01.2016, legal-gender-studies.de)
 

Materialien von Hochschulen

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (2013): Gegen sexuelle Belästigung und Stalking. Ein Handlungsleitfaden.
 
Büro für Chancengleichheit der Universität Augsburg: Papier und Präsentation zu "Sexuelle Belästigung im Musikunterricht – Rahmenbedingungen und Prävention"
 
Fachhochschule Kiel: Flyer Sexuelle Grenzverletzung und sexualisierte Gewalt. Information – Unterstützung - Beratung
 

Frauenbeauftragte der Hochschule für Musik, Hanns Eissler, Berlin: "Nein heißt Nein". Informationen zu sexualisierter Belästigung, Diskriminierung und Gewalt.
 
Frauenbeauftragten der LMU München "Nein heißt Nein - Sexuelle Belästigung. Enttabuisierung durch Information und Unterstützung"
 

Hochschule für Musik und Theater München: Flyer "Nein heißt Nein! Prävention und Hilfe bei sexueller Belästigung"

Gleichstellungsbüro der RWTH Aachen: Merkblatt: Sexuelle Belästigung - Warum ist das Thema wichtig und aktuell? Download unter http://www.rwth-aachen.de/
 

Ludwig-Maximilians-Universität München: NEIN heißt NEIN: Enttabuisierung durch Information und Solidarität. Flyer "NEIN heißt NEIN" - Sexuelle Belästigung Enttabuisierung durch Information und Unterstützung
 
Pädagogische Hochschule Freiburg: Grenzüberschreitungen BETROFFEN ?! - WAS TUN? Informationen zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt für alle Mitglieder der PH Freiburg
 
TU Darmstadt:
Broschüre "Gegen sexualisierte Diskriminierung und Übergriffe. Die Haltung der TU Darmstadt"
Faltblatt "Kein Sexismus auf dem Campus" (auch in Englisch erhältlich)
Aufkleber
 

Broschüren/Handbücher/Flyer

Frauen gegen Gewalt e.V. bff: Handbuch Sexuelle Diskriminierung, Belästigung und Gewalt in der Arbeits- und Ausbildungswelt: Recht und Realität.
 
"Ist doch ein Kompliment...Behauptungen und Fakten zu Sexismus" luxenburg argumente Nr.9

 
Antidiskriminierungsstelle des Bundes (2014): Leitfaden „Diskriminierungsfreie Hochschule“

 
Antidiskriminierungsstelle des Bundes Flyer „Grenzen setzen - Was tun bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz“ http://www.antidiskriminierungsstelle.de
 
Sexistische Diskriminierung und sexuelle Belästigung – Informationen und Gegenstrategien. Broschüre des fzs (freier zusammenschluss von studentInnenschaften e.V.)
http://www2.kein-sexismus.de/uploads/sexist_diskrim_end.pdf 
 

Vorträge

Degen, Barbara: Vortrag zu Sexualisierter Gewalt an Hochschulen am 15.02.2011 an der Universität Bielefeld auf YouTube http://www.youtube.com/watch?v=59vbLOIB9Sk
 
Gerdes, Ursel (2007): Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die Konsequenzen für
Hochschulen. Diskriminierungsschutz und Beschwerderecht. Beitrag auf der BuKoF-Jahrestagung, vom 17. – 19.9.2007, Bad Boll

Literatur

Chronologisch sortiert.
 
Spangenberg, Ellen (2011): Dem Leben wieder trauen. Traumaheilung nach sexueller Gewalt. Ostfildern
 
Peichl, Jochen (2008): Destruktive Paarbeziehungen. Das Trauma intimer Gewalt. Stuttgart
 
Hoffmann, Freia (Hg.) (2006): Panische Gefühle. Sexuelle Übergriffe im Instrumentalunterricht. Mainz
 
Baaken, Uschi/Höppel, Dagmar/Telljohann, Nadine (Hg.) (2005): Jenseits des Tabus. Neue Wege gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen. Göttingen
 
Bußmann, Hadumod/Lange, Katrin (Hg.) (2001): Peinlich berührt. Sexuelle Belästigung von Frauen an Hochschulen. München
 
 

Eine ausführliche Literaturliste findet sich auch auf
http://vmrz0183.vm.ruhr-uni-bochum.de/gendercrime/project_background_research_literature.html